Preisverleihung 2003

Die erste Preisverleihung ging an eine Pionierin

Am 21. November 2003 verlieh die Stiftung Sonnweid erstmals ihren Anerkennungspreis für besondere Leistungen. Der mit 5000.- CHF dotierte Preis ging an Ruth Ritter-Rauch, Burgdorf, für ihre Verdienste in der Betreuung und Beratung von Alzheimerpatienten und deren Familien.

Sie leistete pionierhafte Öffentlichkeitsarbeit zur Förderung des Verständnisses der Alzheimerkrankheit und der Probleme betroffener Familien. Als Selbstbetroffene hat sie sehr liebevoll und umsichtig ihren an Alzheimer erkrankten Mann betreut und gleichzeitig mit grossem Engagement die Berner Alzheimervereinigung aufgebaut. Auf schweizerischer Ebene war sie eine der Leitfiguren, die die Alzheimervereinigung zu dem gemacht haben, was sie heute ist.